Wege zur Stille ...

Die Christusgemeindein Wiesloch hat vor Jahren begonnen, sich einer alten kirchlichen Tradition zu öffnen und dafür "Kompetenz" zu gewinnen.
An jedem Freitag laden wir um 19.00 Uhr ein zu einer
"Feier der Stille".

Entstanden ist die "Feier der Stille" aus einem wöchentlichen "Feierabendgottesdienst" in der abgedunkelten Christuskirche. Wesentlich sind mehrere Phasen der Stille. Diese sind strukturiert durch Hören auf Musik, durch gemeinsame Gesänge aus Taizé, durch eine fortlaufende Bibellese und durch gemeinsames Gebet. Die musikalischen Teile, ein Psalm und ein gemeinsames Lied wechseln nur monatlich. So können Menschen durch Vertrautheit zur Ruhe kommen und in der Stille Kraft schöpfen.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann schauen Sie doch einmal rein bei der Feier der Stille oder wenden sich bitte direkt (telefonisch) an den Gemeindepfarrer der Christusgemeinde.
Haben Sie keine Scheu. Wir sind keine Profis. Wir alle sind Lernende. Schenken Sie sich die Zeit der Stille.

Es müssen nicht Kathedralen sein,
nicht die weiten Ufer der Ozeane
oder die stillen Hochtäler Nepals.

Manchmal genügt es,
für eine kurze Zeit den Weg zu verlassen
und zu schauen.

Es müssen nicht Kathedralen sein
oder die Kreuzgänge der Klöster.

Manchmal genügt es,
die Augen zu schließen,
die Hände ineinander zu legen
und tief zu atmen.